Hintergrund
  • Teaser
    Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
18.09.2020 | Wolfgang Knack

Am 17. September wurde die Ausstellung "Wir kommen nicht mit leeren Händen" im Museum Köpenick von Bezirksstadträtin Cornelia Flader eröffnet. An der Vernissage nahm auch unser Fraktionsvorsitzender Wolfgang Knack teil.


08.09.2020 | pf
Der Wille der Bezirksverordneten, die unseren Antrag zu mehr Altglascontainern beschlossen haben, war da. Gescheitert ist er nun am Bezirksamt. 

31.08.2020 | pf
Vor dem Hintergrund der steigenden Schülerzahlen wollte Dustin Hoffmann, schulpolitischer Sprecher der Fraktion, wissen, wie sich der Bezirk die Zukunft der 1905 gebauten Alten Gemeindeschule an der Bouchéstraße 75 vorstellt.  

28.08.2020 | pf
Gewohnt debattenreich ging am 27. August die 36. Bezirksverordnetenversammlung in ihre erste Sitzung nach der Sommerpause. 

26.08.2020 | pf

Durch die coronabedingten Schutzmaßnahmen findet die erste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung nach der Sommerpause in der Aula des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Köpenick statt. Die CDU-Fraktion bringt folgende Anträge ein:

  

24.08.2020 | pf
Gastwirte im Bezirk in der Coronakrise unterstützen – das wollte die CDU-Fraktion Treptow-Köpenick mit ihrem Antrag an die letzte BVV vor der Sommerpause erreichen. 

20.08.2020 | pf

Der "Berlkönig" soll auch in den Randlagen unseres Bezirkes fahren: Das hatte die CDU-Fraktion schon im Februar 2019 in einem Antrag gefordert. Durch eine Ankündigung der BVG könnte das (zumindest in einer Pilotstudie) Realität werden.


18.08.2020 | pf

Die Elsenstraße ist ein gefährliches Pflaster – zumindest für Radfahrer, denn immer wieder kommt es zu Unfällen. Grund genug für Fraktionsmitglied Dustin Hoffmann, diesbezüglich eine Anfrage an das Bezirksamt zu richten. 


14.08.2020 | pf
Über den ehemaligen Görlitzer Bahndamm soll ein Teil der sogenannte „Y-Trasse“, eine Radschnellverbindung von Friedrichshain-Kreuzberg bzw. Neukölln durch Treptow nach Altglienicke, führen. Dustin Hoffmann hat Näheres erfragt. 

Gute Nachricht aus dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Friedrichshagen:
Die Schule, die am Mittwoch (12.8.) geschlossen wurde, weil eine Lehrkraft positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war, nimmt heute wieder den Unterricht auf. 

Termine