Hintergrund
  • Teaser
    Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
28.02.2018
Querungshilfe Späthstraße Ecke Chris-Gueffroy-Allee
PM-VIII-049

Die Späthstraße, als Zubringer zur A 113, ist an der Kreuzung mit der Chris-Gueffroy-Allee für Fußgängerinnen und Fußgänger sehr unübersichtlich. Gerade bei Veranstaltungen der Späth´schen Baumschulen queren viele Besucherinnen und Besucher die Straße.

Zudem befindet sich in diesem Bereich beidseitig eine Bushaltestelle und zusätzlich werden an dieser Kreuzung derzeit Wohnungen errichtet.

In einem Antrag der CDU-Fraktion wird dem Bezirksamt deshalb empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass an der Kreuzung Späthstraße Ecke Chris-Gueffroy-Allee eine Querungshilfe für Fußgänger eingerichtet wird.

„Im Zusammenhang mit den durch die Neubauten initiierten zunehmenden Verkehrsströmen, erscheint dort eine Querungshilfe, besonders für die dann dort wohnenden Schulkinder, sinnvoll“, ist sich der Bezirksverordnete Dustin Hoffmann sicher.

CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin Verantwortlich: Wolfgang Knack Telefon 030-5337725 (CDU-Fraktionszimmer)       

Termine