Hintergrund
  • Teaser
    Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
14.11.2018
Fußgänger und Verkehrsfluss am S-Bahnhof Grünau besser leiten
PM-VIII-64

Unter der Bahnbrücke am S-Bahnhof Grünau ist der westliche Gehweg für Fußgänger kaum nutzbar, da er abrupt am Adlergestell endet. Die CDU-Fraktion hält es deshalb für sinnvoller, Fußgänger nur über die gegenüberliegende Gehwegseite sicher zu leiten und den überflüssigen Gehweg für eine Fahrspur mit dem an der Ampel angebrachten Grünpfeil zu nutzen. Dies erhöht den Verkehrsfluss und hilft auf der bisher einspurigen Fahrbahn Rückstaus schneller abzubauen.

Deshalb bringt die CDU-Fraktion zur nächsten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 15. November einen Antrag (Drs.Nr.: VIII/0594) ein. In diesem wird dem Bezirksamt empfohlen, sich dafür einzusetzen, dass die dafür notwendigen Maßnahmen umgesetzt werden.

 
 
Termine